Kölner Initiative Grundeinkommen

Aktionsideen und Kampagnen mit einfachsten Mitteln

Worum geht es?
Wer sagt, dass Aktionen nur dem Protest dienen? Aktionen können komplexe Inhalte und Konzepte anschaulich präsentieren und großflächig zum Medienereignis werden. So wird der Inhalt vor Ort präsentiert und erreicht über Presse, Rundfunk und Fernsehen weitere tausende von BürgerInnen. Alles das ist mit geringstem Aufwand möglich.

 

Ein Beispiel …
Um Infotische machen Passanten meist einen großen Bogen. Er erreicht unentschlossene, nicht festgelegte BürgerInnen – wie Studien belegen – längst nicht mehr. Es gibt kommunikativere Ideen wie z.B. die BODENZEITUNG, die deutlich mehr Gespräche anregen, leichter erstellbar sind und dem Team mehr Spaß machen. So kann man mit jeder und jedem für nur 5 Euro und mit nur drei Aktiven ins Gespräch kommen.

Tags: Mittel, bodengrafik, bodenzeitung, einfache, infostand, infotisch, kundgebung, nafroth, vor Ort, Öffentlichkeitsarbeit

Seitenaufrufe: 161

Anhänge:

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hier ein Erfahrungsbericht aus Osnabrück:

Osnabrücker Ini probt Veranstaltung auf dem Boden



Auf Diskussion antworten

RSS

© 2014   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen