Kölner Initiative Grundeinkommen

Blog von Henrik Wittenberg – November 2009 archivieren (9)

Die Existenzgründer von Otjivero

Ein kleines Dorf in Namibia testet ein ungewöhnliches Entwicklungshilfe-Konzept - mit Erfolg



Windhuk/Johannesburg - Es sind die kleinen Erfolge, die im Dorf Otjivero Mut machen. Zwei der 1400 Bewohner haben ihre Hütten umgebaut und verkaufen dort Lebensmittel wie Öl oder Zucker. Ein paar Straßen weiter brennt ein Mann Zementsteine, in der Nähe verkauft eine Frau täglich 200 Brötchen. Viele an diesem Ort im Nirgendwo haben ihr kleines Unternehmen gestartet. Hier, eine gute… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 29. November 2009 um 1:23pm — 1 Kommentar

Junge Generation verabschiedet sich vom Sozialstaat

Von der gesetzlichen Sozialversicherung erwarten die 30-Jährigen nichts mehr, daran ändert auch die neue Regierung nichts. Die junge Generation reagiert auf ihre Weise: Still und leise verabschiedet sie sich aus dem Sozialstaat.



Vermutlich hätte Tanja zu Waldeck jeden Job haben können. Ausbildung an einer Elite-Uni, Promotion, fünf Jahre bei McKinsey: Mit diesem Lebenslauf hätte sie in die Strategieabteilung eines Konzerns wechseln, sich ganz nah an die Vorstandsetage eines… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 27. November 2009 um 2:55pm — Keine Kommentare

Wohin geht eine Arbeitsgesellschaft, der die Lohnarbeit ausgeht?

Die gegenwärtigen arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Strukturen der westlichen Industriegesellschaften befinden sich in einer tiefen Krise. Die Lösungen, die sämtliche Protagonisten dieser Gesellschaften anzubieten haben, sind ausschließlich auf Erwerbsarbeit gerichtet, während sich diese, als Basis einer Gesamtgesellschaft, überholt zu haben scheint.



Zwei der profiliertesten Gesellschaftswissenschaftler, der Wirtschafts- und Sozialforscher Prof. Dr. Meinhard Miegel und der… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 24. November 2009 um 7:42pm — Keine Kommentare

„Solidarisches Grundeinkommen - eine sozialdemokratische Perspektive“

Die Arbeitsgruppe Grundeinkommen der Rhein-Erft-SPD stellt erste Ergebnisse ihrer Arbeit vor.



In der Broschüre Solidarisches Grundeinkommen stellt die Projektgruppe zum einen die positiven Auswirkungen auf Menschen und Gesellschaft dar. Zum anderen findet sich in der… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 22. November 2009 um 11:00pm — Keine Kommentare

Podium zum Bedingungslosen Grundeinkommen (Nachtrag zur Veranstaltung am 19. November an der FH-Köln)

An der FH Köln fand heute ein Vortrag von Götz Werner statt - sein wichtigstes Anliegen, die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens: Warum die Zeit dafür reif ist, und warum niemand etwas durch das Grundeinkommen zu befürchten hat.



Was ist das "Bedingungslose Grundeinkommen"? Es ist eine Änderung des Sozialsystems, in welcher jeder Bürger des Landes vom Staat ein Einkommen erhält, ganz gleich ob der… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 20. November 2009 um 3:17pm — 1 Kommentar

„Wir brauchen mehr Mut zum Scheitern“

NEUE BILDUNG Die Arbeits- und Konsumgesellschaft kommt an ihre Grenzen, meint Christine Ax. Sie fordert ein bedingungsloses Grundeinkommen und den Übergang zur „Könnensgesellschaft“



taz: Frau Ax, Deutschland bekommt in letzter Zeit dauernd schlechte Noten bei der Bildung. Bricht die Wirtschaft bald zusammen, weil es einfach zu wenig gut ausgebildete Leute gibt?



Christine Ax: Das ist nicht die angemessene Perspektive. Es wird immer der Eindruck erzeugt,… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 16. November 2009 um 1:06pm — Keine Kommentare

Verbände fordern Kindergrundsicherung

Im Kampf gegen Kinderarmut hat ein breites Bündnis von Sozial- und Familienverbänden einen radikalen Umbau der staatlichen Familienförderung und des Steuersystems gefordert - unter anderem eine Kindergrundsicherung in Höhe von 502 Euro monatlich.



Berlin - Im Kampf gegen Kinderarmut hat ein breites Bündnis aus Sozial- und Familienverbänden einen radikalen Umbau der staatlichen Familienförderung und des Steuersystems gefordert. „Die Zahl armer oder von Armut bedrohter Kinder… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 10. November 2009 um 10:31pm — 1 Kommentar

Das Geld reicht für alle

Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen? Diese Haltung darf als überwunden gelten. Warum es keine Alternative zum Sozialstaat gibt und faul sein sollte, wer faul sein will.



Früher hieß es: Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen. Diese Haltung war grausam, und sie darf als überwunden gelten. Heute scheint die Losung zu lauten: Wer nicht arbeitet, dem sei wenigstens die Muße versalzen. Da diese aber das Einzige ist, was der Arbeitslose dem Arbeitenden voraus hat, ist die… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 8. November 2009 um 11:16pm — Keine Kommentare

Plädoyer für ein Grundeinkommen

Bis heute hängt das Einkommen von der Arbeit ab. Doch was ist Arbeit? Der Begriff der Arbeit hat sich im 21. Jahrhundert grundlegend gewandelt. Durch ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle könnte man diesen Wandel der Arbeitswelt unterstützen und viele Formen freiwilliger, aber unbezahlter Arbeit aufwerten. Doch der Sozialminister Rudolf Hundstorfer sieht keinen Handlungsbedarf.



Schon 1985 haben Lieselotte Wohlgenannt und Herwig Büchele das Buch „Grundeinkommen ohne… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 5. November 2009 um 2:54pm — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

© 2017   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen