Kölner Initiative Grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen – Mehr als eine Alternative zu Hartz IV


Was wäre, wenn jeder – ob reich oder arm, jung oder alt – tausend Euro pro Monat bekäme: ohne Gegenleistung, ohne Einschränkung, einfach so?


Genau diese Frage stellen sich Götz Werner und Adrienne Goehler in ihrem neuen Buch „1.000 Euro für jeden“. Sie stellen Berechnungen zur Finanzierbarkeit an und skizzieren die gesellschaftlichen Folgen dieses Konzepts, das die Existenz eines jeden Bürgers garantiert und bedingungslos durch ein Grundeinkommen sichert.


Angst vor zunehmender Armut und Erwerbslosigkeit prägen unsere Gesellschaft. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Der heutige Sozialstaat weiß darauf keine Antwort. Es fehlt an Ideen, die Wende zur Kulturgesellschaft zu gestalten. Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Konzept, um dem grundlegenden Wandel von Leben und Arbeit zu begegnen und die Menschen von Existenzangst zu befreien. Es schafft Sicherheit und Freiraum für Kreativität und Eigeninitiative, gibt der Arbeit ihren Sinn und den Menschen ihre Würde zurück – und ist zudem finanzierbar.


„1.000 Euro für jeden“

Econ Verlag
272 Seiten
€ (D) 18,00 / € (A) 18,50 / SFr 32,90
ISBN 987-3-430-20108-7
Erscheint am 13. August 2010

1000-euro-fuer-jeden.pdf

Seitenaufrufe: 10

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Kölner Initiative Grundeinkommen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Kölner Initiative Grundeinkommen

© 2018   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

googlebe0f018827859325.html