Kölner Initiative Grundeinkommen

Brigitte Vallenthin: »Ich bin dann mal Hartz IV«


Nach fünf Jahren bitterer persönlicher Erfahrung hält Brigitte Vallenthin Hartz IV den Spiegel vor. Systematische Hilfe-Verweigerungen und nötigendes Unter-Druck-Setzen zwischen den Stühlen von Sozialbehörden und Sozialgerichten werden erstmals auf dem deutschen Buchmarkt schonungslos aufgedeckt.

Brigitte Vallenthins Geschichte ist nicht der von Politik und Behörden gerne bemühte Einzelfall. Sie ist die Spitze des Eisbergs von millionenfach erlittenen Schikanen und Demütigungen, von Entrechtung und Ausgrenzung und von Kriminalisierung in den Amtsstuben der Hartz IV-Verwaltungen. Die Politik deckt über dieses Tabu den Mantel einer vermeintlich grundsätzlichen Missbrauchs-Haltung. Bislang konnten die politisch Verantwortlichen sich mit abgedroschenen Phrasen und geschönten Statistiken den Pelz rein waschen. Es fehlte an Beweisen einer schamhaft schweigenden Majorität. Die Autorin liefert sie reichlich und lässt Abwiegeln nicht mehr durchgehen.

Insbesondere räumt sie mit dem von der Politik billigend in Kauf genommenen Missverständnis auf, als ginge es bei Hartz IV bloß um Geld und als sei alleine mit der Regelsatzerhöhung das Elend der Betroffenen behoben. Brigitte Vallenthin setzt einen längst fälligen Kontrapunkt zum öffentlichen Schönreden und ergänzt die von bösen Ahnungen geprägte Literatur der Vor-Hartz IV-Zeit um Weitdarüberhinaus-Gehendes, Beklemmend-Willkürliches im Vollzug der Jahre eins bis fünf nach Hartz IV.

Die Autorin:
Brigitte Vallenthin, durch Krankheit und Arbeitsunfähigkeit erwerbslos gewordene Journalistin, Sprecherin der Hartz4-Plattform und Mitglied der Grundeinkommensinitiative Wiesbaden, engagierte sich 2006/2007 für »Deutschlands bekanntesten Arbeitslosen«, Henrico Frank.

Brigitte Vallenthin
»Ich bin dann mal Hartz IV«
(K)Ein Einzelfallbericht
Mit einem Vorwort von Helga Spindler
120 Seiten; € 9,80; sFr 17.90
ISBN 978-3-89965-433-2 | September

Bestellformular (zum Sonderpreis für 7,80 Euro)
Schon mal im Buch blättern?
Presseerklärung zum Buch
Presseerklärung: Hartz IV-Verhör-Methoden


Seitenaufrufe: 166

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Kölner Initiative Grundeinkommen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Kölner Initiative Grundeinkommen

© 2018   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

googlebe0f018827859325.html