Kölner Initiative Grundeinkommen

Arbeit ist das halbe Leben, aber Arbeit ist knapp. Für einen Job würden
viele Menschen alles tun. Wie absurd oder sogar unmenschlich Arbeit in
Deutschland sein kann, erzählt der Film „Sollbruchstelle“. Auf
beeindruckende Weise gelingt der Regisseurin Eva Stotz die scheinbare
Selbstverständlichkeit von Arbeit zu hinterfragen.

Bewertung:
  • Derzeit 0/5 Sternen

Seitenaufrufe: 35

Standort: Berlin

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Kölner Initiative Grundeinkommen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Kölner Initiative Grundeinkommen

© 2021   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

googlebe0f018827859325.html