Kölner Initiative Grundeinkommen

Fotoausstellung „Otjivero-Omitara: Dorf der Zukunft! Grundeinkommen in Namibia“ geht auf Wanderschaft

Vom 21.09. – 31.10.2010 hat die Bonner Initiative Grundeinkommen die Ausstellung in Karola Hoffmanns Kulturscheune in Bonn-Dransdorf gezeigt. Nun soll die Ausstellung auf Wanderschaft gehen. Sie können sie kostenlos ausleihen! Wir danken allen, die an der Erstellung und Durchführung mitgeholfen haben. Und wir danken allen Gästen, die die Ausstellung besucht, mitdiskutiert, Fragen gestellt, ihre Ideen mitgeteilt haben.

Das eigentliche Pilotprojekt in Otjivero-Omitara (BIG) ist nach zwei Jahren Durchführung seit Ende 2009 beendet. Für weitere zwei Jahre erhalten die vorherigen BezieherInnen ein Überbrückungsgeld von monatlich 80 NAD (ca. 8 EUR) aus Spendengeldern. Ziel ist es, in dieser Zeit die Regierung zu bewegen, das Grundeinkommen landesweit einzuführen und das Überbrückungsgeld überflüssig zu machen.

Sie können mithelfen, diese Zukunftsvision in Nambia zu unterstützen:

  • Verbreiten und diskutieren Sie die Idee und die Erfahrungen des Projktes in Otjivero-Omitara.
  • Zeigen Sie die Ausstellung in Ihrer Gemeinde, in einer Schule oder in einem Zentrum.
  • Unterstützten Sie das Projekt finanziell.
  • Tragen Sie die Idee des BIG in die aktuelle Diskussion über Entwicklungspolitik.
  • Setzen Sie sich mit dem Grundeinkommen in der Bundesrepublik und weltweit auseinander.

Spendenkonto zur Finanzierung des Überbrückungsgeldes in Otjivero-Omitara bei der Kirchlichen Arbeitsstelle für's Südliche Afrika (KASA), die Partner der BIG Koalition in Namibia ist:

Kontoinhaber: Blumhardt-Gemeinde HD-Kirchheim
Kontonummer: 10 002 761
BLZ: 672 901 00
Kreditinstitut: H+G Bank Heidelberg Germany
Verwendungszweck: BIG Namibia
BIC: GENODE 61 HD 3
IBAN: DE66 6729 0100 0010 0027 61

Von der Ev. Kirchengemeinde gibt es dann auch Spendenbescheinigungen (Tel: 06221 433 36 12).

Ausleihen und weitere Informationen:
Ruth Küpper, Tel.: (0228) 403 93 33
Ulrich Buchholz, Tel.: (0228) 26 24 03

Mehr Infos:

Seitenaufrufe: 120

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Kölner Initiative Grundeinkommen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Kölner Initiative Grundeinkommen

© 2021   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

googlebe0f018827859325.html