Kölner Initiative Grundeinkommen

Universität Bonn | Vortrag zum Grundeinkommen in Namibia

Vortragsreihe mit Bischof Kameeta aus Namibia

Unter dem Titel „Mission und die Fülle des Lebens“ hält Kameeta bis 23. November bundesweit insgesamt 14 Vorträge, Vorlesungen und Predigten, darunter in Bochum, Bielefeld, Bonn, Heidelberg und Trier. Er freue sich darauf, in Deutschland von seinen Erfahrungen und Visionen zu erzählen, sagte der 65-jährige promovierte Theologe, der von 2000 bis 2008 Vorsitzender der Vereinten Evangelische Mission (VEM) war.

Der als charismatischer Redner bekannte Grundeinkommens-Verfechter wird am Montag, den 22. November um 18 Uhr, in der Uni Bonn (Evangelisch-Theologische Fakultät) über das Pilotprojekt „Basic Income Grant“ (BIG) in Namibia berichten.

Mehr über ihn und seine Reihe:

Kameeta ist Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Namibia (ELCRN) und war bis zum Sommer Vizepräsident des Lutherischen Weltbundes, dem er weiterhin als Ratsmitglied angehört. Er ist international seit den 70er Jahren bekannt als Anti-Apartheidkämpfer und gilt heute als wichtigster Initiator eines 2008 gestarteten, weltweit beachteten, Pilotprojektes „Basic Income Grant“ (BIG) in Namibia für ein bedingungsloses Grundeinkommen.





Seitenaufrufe: 44

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Kölner Initiative Grundeinkommen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Kölner Initiative Grundeinkommen

© 2021   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

googlebe0f018827859325.html