Alle als Bonn (Kölner Initiative Grundeinkommen) markierten Videos - Kölner Initiative Grundeinkommen 2021-09-27T18:57:10Z https://bgekoeln.ning.com/video/video/listTagged?tag=Bonn&rss=yes&xn_auth=no Hallo Ü-Wagen: Bedingungsloses Grundeinkommen tag:bgekoeln.ning.com,2010-10-17:3440640:Video:7135 2010-10-17T22:12:12.000Z Henrik Wittenberg https://bgekoeln.ning.com/profile/HenrikWittenberg Wie im Schlaraffenland? – Bedingungsloses Grundeinkommen<br></br> <br></br> Es klingt wie ein satter Lotteriegewinn: eine monatliche Sofortrente zwischen 400 und 800 Euro! Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner wären: alle. Was sich paradiesisch anhört, halten die Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens keineswegs für ein utopisches Modell.<br></br> <br></br> Der CDU-Politiker Dieter Althaus und Götz Werner, der ehemalige Chef einer Drogeriekette, aber auch das globalisierungskritische Netzwerk… Wie im Schlaraffenland? – Bedingungsloses Grundeinkommen<br /> <br /> Es klingt wie ein satter Lotteriegewinn: eine monatliche Sofortrente zwischen 400 und 800 Euro! Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner wären: alle. Was sich paradiesisch anhört, halten die Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens keineswegs für ein utopisches Modell.<br /> <br /> Der CDU-Politiker Dieter Althaus und Götz Werner, der ehemalige Chef einer Drogeriekette, aber auch das globalisierungskritische Netzwerk attac und Teile der Grünen fordern diese radikale Reform. Sie prophezeien, dass unangenehme Arbeit in Zukunft angemessener entlohnt, aufgeblasene Bürokratie radikal entschlackt und Unternehmergeist geweckt würden.<br /> <br /> Dagegen argumentieren kritische Stimmen wie die von Altkanzler Schmidt, dass das pauschale Grundeinkommen Faulheit fördern und die Menschen so gar nicht mehr fordern würde. Jetzt ist in Brandenburg ein Feldversuch in Planung, bei dem 100 Menschen ein solches Grundeinkommen erhalten und bei dem getestet werden soll, ob Antriebslosigkeit oder Kreativität die Folge sind. Hallo Ü-Wagen mit Julitta Münch zu einem Thema, das das am häufigsten vorgeschlagene bei Hallo Ü-Wagen ist.<br /> <br /> <a href="http://www.wdr5.de/sendungen/hallo-ue-wagen/s/d/25.09.2010-11.05.html">WDR 5 Sendung vom 25.09.2010</a><br /> <br /> Auf dem Podium sprachen:<br /> <br /> Dr. Helga Breuninger<br /> Psychologin, Volkswirtin<br /> <br /> Prof. Dr. Christoph Butterwegge<br /> Politikwissenschaftler, Uni Köln, Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften<br /> <br /> Dominik Enste<br /> Wirtschaftswissenschaftler Institut der Deutschen Wirtschaft, Rechts- und Institutionenökonomik/Wirtschaftsethik<br /> <br /> Martina Steinheuer<br /> Bonner Initiative Grundeinkommen<br /> <br /> Robert Bleilebens<br /> Kölner Initiative Grundeinkommen<br /> <br /> Andreas Körber<br /> <a href="http://www.lebenstraumschule.de">www.lebenstraumschule.de</a> Wie im Schlaraffenland? – Bedingungsloses Grundeinkommen tag:bgekoeln.ning.com,2010-10-10:3440640:Video:7090 2010-10-10T20:39:05.000Z Henrik Wittenberg https://bgekoeln.ning.com/profile/HenrikWittenberg Es klingt wie ein satter Lotteriegewinn: eine monatliche Sofortrente zwischen 400 und 800 Euro! Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner wären: alle. Was sich paradiesisch anhört, halten die Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens keineswegs für ein utopisches Modell. Der CDU-Politiker Dieter Althaus und Götz Werner, der ehemalige Chef einer Drogeriekette, aber auch das globalisierungskritische Netzwerk attac und Teile der Grünen fordern diese radikale Reform. Sie prophezeien, dass… Es klingt wie ein satter Lotteriegewinn: eine monatliche Sofortrente zwischen 400 und 800 Euro! Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner wären: alle. Was sich paradiesisch anhört, halten die Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens keineswegs für ein utopisches Modell. Der CDU-Politiker Dieter Althaus und Götz Werner, der ehemalige Chef einer Drogeriekette, aber auch das globalisierungskritische Netzwerk attac und Teile der Grünen fordern diese radikale Reform. Sie prophezeien, dass unangenehme Arbeit in Zukunft angemessener entlohnt, aufgeblasene Bürokratie radikal entschlackt und Unternehmergeist geweckt würden. Dagegen argumentieren kritische Stimmen wie die von Altkanzler Schmidt, dass das pauschale Grundeinkommen Faulheit fördern und die Menschen so gar nicht mehr fordern würde. Jetzt ist in Brandenburg ein Feldversuch in Planung, bei dem 100 Menschen ein solches Grundeinkommen erhalten und bei dem getestet werden soll, ob Antriebslosigkeit oder Kreativität die Folge sind. Hallo Ü-Wagen mit Julitta Münch zu einem Thema, das das am häufigsten vorgeschlagene bei Hallo Ü-Wagen ist.<br /> <br /> Mehr unter: <a href="http://www.wdr5.de/sendungen/hallo-ue-wagen/s/d/25.09.2010-11.05.html">http://www.wdr5.de/sendungen/hallo-ue-wagen/s/d/25.09.2010-11.05.html</a> Dokumentation Thementag Köln 2010 tag:bgekoeln.ning.com,2010-04-02:3440640:Video:4461 2010-04-02T21:23:53.000Z Henrik Wittenberg https://bgekoeln.ning.com/profile/HenrikWittenberg <a href="https://bgekoeln.ning.com/video/dokumentation-thementag-koeln"><br /> <img alt="Miniaturansicht" height="180" src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/2512026492?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240"></img><br /> </a> <br></br>Anläßlich des Thementages "Geld, Wirtschaft, Liebe und Verantwortung" - Auf der Suche nach einer anderen Welt - fand am 28.02.2010 im Konzertsaal der Hochschule für Musik und Tanz in Köln eine Aufführung von "Faustspuren" statt. Eine Mehrspartenproduktion mit Musik, Tanz, Theater und Akrobatik. Ausgeführt vom Ensemble Theaterwandel/Fakt21 NRW gGmbH.<br></br> <br></br> Mehr Infos unter… <a href="https://bgekoeln.ning.com/video/dokumentation-thementag-koeln"><br /> <img src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/2512026492?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240" height="180" alt="Miniaturansicht" /><br /> </a><br />Anläßlich des Thementages "Geld, Wirtschaft, Liebe und Verantwortung" - Auf der Suche nach einer anderen Welt - fand am 28.02.2010 im Konzertsaal der Hochschule für Musik und Tanz in Köln eine Aufführung von "Faustspuren" statt. Eine Mehrspartenproduktion mit Musik, Tanz, Theater und Akrobatik. Ausgeführt vom Ensemble Theaterwandel/Fakt21 NRW gGmbH.<br /> <br /> Mehr Infos unter <a href="http://www.theaterwandel.de">www.theaterwandel.de</a>