Alle als Gorz (Kölner Initiative Grundeinkommen) markierten Videos - Kölner Initiative Grundeinkommen 2021-09-22T02:36:06Z https://bgekoeln.ning.com/video/video/listTagged?tag=Gorz&rss=yes&xn_auth=no Wenn Geld umsonst ist - Die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen tag:bgekoeln.ning.com,2011-06-14:3440640:Video:15966 2011-06-14T21:48:50.225Z Henrik Wittenberg https://bgekoeln.ning.com/profile/HenrikWittenberg <a href="https://bgekoeln.ning.com/video/wenn-geld-umsonst-ist-die"><br /> <img alt="Miniaturansicht" height="180" src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/2512027626?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240"></img><br /> </a> <br></br>Wenn Geld umsonst ist<br></br> Die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen<br></br> <br></br> Von Maike Hildebrand<br></br> <br></br> Wirtschaftliches Wachstum garantiert keine Vollbeschäftigung mehr. Kurzarbeit, Zeitverträge und Niedriglöhne werden zur Regel. Die Arbeitswelt ist in einem gewaltigen Wandel und der Sozialstaat stößt an seine Grenzen.<br></br> Die Sehnsucht nach einer tiefgreifenden Reform… <a href="https://bgekoeln.ning.com/video/wenn-geld-umsonst-ist-die"><br /> <img src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/2512027626?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240" height="180" alt="Miniaturansicht" /><br /> </a><br />Wenn Geld umsonst ist<br /> Die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen<br /> <br /> Von Maike Hildebrand<br /> <br /> Wirtschaftliches Wachstum garantiert keine Vollbeschäftigung mehr. Kurzarbeit, Zeitverträge und Niedriglöhne werden zur Regel. Die Arbeitswelt ist in einem gewaltigen Wandel und der Sozialstaat stößt an seine Grenzen.<br /> Die Sehnsucht nach einer tiefgreifenden Reform ist stark und die Bewegung für ein bedingungsloses Grundeinkommen wächst.<br /> <br /> Geld vom Staat für jeden, egal, ob bedürftig oder nicht, bedingungslos? Das Modell einer existenzsichernden Grundversorgung hat prominente Fürsprecher gefunden und wird quer durch die politischen Parteien diskutiert.<br /> <br /> "Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre?", fragen die Befürworter gemeinhin provokant.<br /> <br /> An gesellschaftlich notwendiger Arbeit mangelt es tatsächlich nicht, ob in der Bildung, Betreuung oder Pflege - aber würden wir sie tatsächlich anpacken? Oder uns lieber auf die faule Haut legen, wie es die Gegner behaupten? Und wäre das Grundeinkommen eigentlich zu finanzieren?<br /> <br /> Regie: Karin Beindorff<br /> Quelle: Deutschlandfunk, 2011<br /> (Sendung vom 14.06.2011) Philosoph André Gorz über den kollabierenden Konsum tag:bgekoeln.ning.com,2009-06-29:3440640:Video:844 2009-06-29T14:07:36.000Z Henrik Wittenberg https://bgekoeln.ning.com/profile/HenrikWittenberg <a href="https://bgekoeln.ning.com/video/philosoph-andre-gortz-ueber"><br /> <img alt="Miniaturansicht" height="180" src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/2512023490?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240"></img><br /> </a> <br></br>Es werden immer mehr Waren produziert und dabei immer weniger Menschen benötigt, weil Maschinen den Großteil der Arbeit leisten.<br></br> Die Produkte werden immer billiger, die Menschen haben jedoch immer weniger Geld für diese Produkte.<br></br> Der bedeutende Österreichisch-Französische Philosoph André Gorz hat bereits 1983 in seinem Buch »Wege ins Paradies« gemutmaßt im halbtoten… <a href="https://bgekoeln.ning.com/video/philosoph-andre-gortz-ueber"><br /> <img src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/2512023490?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240" height="180" alt="Miniaturansicht" /><br /> </a><br />Es werden immer mehr Waren produziert und dabei immer weniger Menschen benötigt, weil Maschinen den Großteil der Arbeit leisten.<br /> Die Produkte werden immer billiger, die Menschen haben jedoch immer weniger Geld für diese Produkte.<br /> Der bedeutende Österreichisch-Französische Philosoph André Gorz hat bereits 1983 in seinem Buch »Wege ins Paradies« gemutmaßt im halbtoten Kapitalismus werde der Staat die Überflüssigen Arbeitslosen fürs Konsumieren bezahlen müssen, um die Kontrolle über sie zu behalten.<br /> Gorz hat sich zeitlebens mit Fragen zum Sinn einer Menschenwürdigen Arbeit beschäftigt.<br /> Kurz vor seinem Freitod im Jahre 2007 hat André Gorz Texte zusammengestellt und neuverfasst, die er als seine Botschaft für die Nachwelt verstand.<br /> "Auswege aus dem Kapitalismus" ist im Rotpunkt-Verlag erschienen.<br /> Henning Burg hat André Gorz vor seinem Tod mehrfach getroffen, und stellt Ihnen den geistigen Nachlass vor.<br /> <a href="http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&amp;source=/kulturzeit/themen/135178/index.html">http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&amp;source=/kulturzeit/themen/135178/index.html</a>