Kölner Initiative Grundeinkommen

Wie im Schlaraffenland? – Bedingungsloses Grundeinkommen

Es klingt wie ein satter Lotteriegewinn: eine monatliche Sofortrente zwischen 400 und 800 Euro! Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner wären: alle. Was sich paradiesisch anhört, halten die Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens keineswegs für ein utopisches Modell. Der CDU-Politiker Dieter Althaus und Götz Werner, der ehemalige Chef einer Drogeriekette, aber auch das globalisierungskritische Netzwerk attac und Teile der Grünen fordern diese radikale Reform. Sie prophezeien, dass unangenehme Arbeit in Zukunft angemessener entlohnt, aufgeblasene Bürokratie radikal entschlackt und Unternehmergeist geweckt würden. Dagegen argumentieren kritische Stimmen wie die von Altkanzler Schmidt, dass das pauschale Grundeinkommen Faulheit fördern und die Menschen so gar nicht mehr fordern würde. Jetzt ist in Brandenburg ein Feldversuch in Planung, bei dem 100 Menschen ein solches Grundeinkommen erhalten und bei dem getestet werden soll, ob Antriebslosigkeit oder Kreativität die Folge sind. Hallo Ü-Wagen mit Julitta Münch zu einem Thema, das das am häufigsten vorgeschlagene bei Hallo Ü-Wagen ist.

Mehr unter: http://www.wdr5.de/sendungen/hallo-ue-wagen/s/d/25.09.2010-11.05.html

Bewertung:
  • Derzeit 0/5 Sternen

Seitenaufrufe: 9

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Kölner Initiative Grundeinkommen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Kölner Initiative Grundeinkommen

© 2014   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen