Kölner Initiative Grundeinkommen

Alle Blog-Beiträge (273)

BIG-Projekt geht nächstes Jahr weiter

Einwohner von Otjivero/Omitara bekommen auch nach Ende des Pilotprojekts Finanzhilfe.



Windhoek – Obwohl das zweijährige Politprojekt zur Auszahlung eines Grundeinkommens (Basic Income Grant, BIG) für Otjivero/Omitara jetzt zu Ende geht, sollen die Einwohner dieses Ortes weiterhin finanziell unterstützt werden. So sollen die Menschen von Januar 2010 an „bis auf weiteres“ jeweils 80 Namibia-Dollar (bisher 100 N$) pro Person und Monat bekommen. Das kündigte die BIG-Koalition… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 9. Dezember 2009 um 6:51pm — Keine Kommentare

Deutschland 2035: Leben mit dem Freiheitsgeld

Mein Name ist Leonard Ritter. Ich bin 55 Jahre alt, und in ein paar Jahren das, was man vor der Weltkrise noch einen "Rentner" nannte.



Ich sehe optimistisch in die Zukunft, denn auch wenn eines Tages meine Muskeln schwach und mein Rücken krumm werden, kann ich weiterhin mein Freiheitsgeld beziehen, und da ich immer seltener aus dem Haus kommen werde, wird es auch sicherlich stets reichen, ohne dass ich mir noch etwas dazuverdienen muss.



Dem Freiheitsgeld, wie es… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 9. Dezember 2009 um 4:46pm — Keine Kommentare

Kolumne: Geld macht faul – Warum Tänzer schlecht bezahlt werden

Ist der professionelle Tanz eher mit einem Ehrenamt zu vergleichen, ist er tatsächlich professionell? Oder warum wird er so schlecht bezahlt?



Neulich konnte man in der Süddeutschen Zeitung einen bemerkenswerten Beitrag mit der Überschrift «Geld macht faul» lesen. Darin stand, dass Kinder, denen man für das erfolgreiche Lösen eines Puzzlespiels eine Belohnung gibt, das Interesse am Puzzlen sehr viel schneller verlieren, als Kinder, die dafür keine Belohnung erhalten. Das… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 8. Dezember 2009 um 4:35pm — Keine Kommentare

Deutliche Mehrheit für van den Berg

Der alte und neue Parteichef der SPD Rhein-Erft heißt Guido van den Berg. 136 Delegierte geben beim Kreisparteitag in Horrem ihre Stimme ab, 101 votieren für van den Berg. Der 34-Jährige startet in seine dritte Amtszeit als Vorsitzender der Kreispartei.



Rhein-Erft - 23 Delegierte stimmen gegen Guido van den Berg. Es gibt elf Enthaltungen und eine ungültige Stimme. Der Bedburger erzielte damit… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 8. Dezember 2009 um 4:00pm — 2 Kommentare

Neue "Initiative BGE in Namibia" starten...

Hallo liebe "Grundeinkommenskrieger" oder klingt Heros besser;O)



Die ausführliche Info von Henrik zur aktuellen BGE Situation in Namibia

(siehe Blogs: http://bgekoeln.ning.com/profiles/blogs/die-existenzgruender-von) läßt mich jetzt nachfolgenden Aufruf an alle starten:



Dieser Artikel ist ein wunderbarer Hinweis das und wie BGE funktioniert.

Ich möchte deshalb meinen Vorschlag… Fortfahren

Hinzugefügt von Michael Harprecht am 2. Dezember 2009 um 3:00pm — Keine Kommentare

SPD steht hinter van den Berg

Der Wahl von Guido van den Berg zu seiner dritten Amtszeit steht wohl nichts im Wege. Bislang jedenfalls hat der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Rhein-Erft keinen Gegenkandidaten.



Rhein-Erft - Auch die Stellvertreter Gabriele Frechen und Ingpeer Meyer, Kassierer Bernhard Hadel und Schriftführerin Ute Meiers stellen sich neben anderen aus dem Vorstand wohl der Neuwahl am kommenden Samstag, 5.… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 2. Dezember 2009 um 1:01pm — Keine Kommentare

Die Existenzgründer von Otjivero

Ein kleines Dorf in Namibia testet ein ungewöhnliches Entwicklungshilfe-Konzept - mit Erfolg



Windhuk/Johannesburg - Es sind die kleinen Erfolge, die im Dorf Otjivero Mut machen. Zwei der 1400 Bewohner haben ihre Hütten umgebaut und verkaufen dort Lebensmittel wie Öl oder Zucker. Ein paar Straßen weiter brennt ein Mann Zementsteine, in der Nähe verkauft eine Frau täglich 200 Brötchen. Viele an diesem Ort im Nirgendwo haben ihr kleines Unternehmen gestartet. Hier, eine gute… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 29. November 2009 um 1:23pm — 1 Kommentar

Junge Generation verabschiedet sich vom Sozialstaat

Von der gesetzlichen Sozialversicherung erwarten die 30-Jährigen nichts mehr, daran ändert auch die neue Regierung nichts. Die junge Generation reagiert auf ihre Weise: Still und leise verabschiedet sie sich aus dem Sozialstaat.



Vermutlich hätte Tanja zu Waldeck jeden Job haben können. Ausbildung an einer Elite-Uni, Promotion, fünf Jahre bei McKinsey: Mit diesem Lebenslauf hätte sie in die Strategieabteilung eines Konzerns wechseln, sich ganz nah an die Vorstandsetage eines… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 27. November 2009 um 2:55pm — Keine Kommentare

Wohin geht eine Arbeitsgesellschaft, der die Lohnarbeit ausgeht?

Die gegenwärtigen arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Strukturen der westlichen Industriegesellschaften befinden sich in einer tiefen Krise. Die Lösungen, die sämtliche Protagonisten dieser Gesellschaften anzubieten haben, sind ausschließlich auf Erwerbsarbeit gerichtet, während sich diese, als Basis einer Gesamtgesellschaft, überholt zu haben scheint.



Zwei der profiliertesten Gesellschaftswissenschaftler, der Wirtschafts- und Sozialforscher Prof. Dr. Meinhard Miegel und der… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 24. November 2009 um 7:42pm — Keine Kommentare

„Solidarisches Grundeinkommen - eine sozialdemokratische Perspektive“

Die Arbeitsgruppe Grundeinkommen der Rhein-Erft-SPD stellt erste Ergebnisse ihrer Arbeit vor.



In der Broschüre Solidarisches Grundeinkommen stellt die Projektgruppe zum einen die positiven Auswirkungen auf Menschen und Gesellschaft dar. Zum anderen findet sich in der… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 22. November 2009 um 11:00pm — Keine Kommentare

Podium zum Bedingungslosen Grundeinkommen (Nachtrag zur Veranstaltung am 19. November an der FH-Köln)

An der FH Köln fand heute ein Vortrag von Götz Werner statt - sein wichtigstes Anliegen, die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens: Warum die Zeit dafür reif ist, und warum niemand etwas durch das Grundeinkommen zu befürchten hat.



Was ist das "Bedingungslose Grundeinkommen"? Es ist eine Änderung des Sozialsystems, in welcher jeder Bürger des Landes vom Staat ein Einkommen erhält, ganz gleich ob der… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 20. November 2009 um 3:17pm — 1 Kommentar

„Wir brauchen mehr Mut zum Scheitern“

NEUE BILDUNG Die Arbeits- und Konsumgesellschaft kommt an ihre Grenzen, meint Christine Ax. Sie fordert ein bedingungsloses Grundeinkommen und den Übergang zur „Könnensgesellschaft“



taz: Frau Ax, Deutschland bekommt in letzter Zeit dauernd schlechte Noten bei der Bildung. Bricht die Wirtschaft bald zusammen, weil es einfach zu wenig gut ausgebildete Leute gibt?



Christine Ax: Das ist nicht die angemessene Perspektive. Es wird immer der Eindruck erzeugt,… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 16. November 2009 um 1:06pm — Keine Kommentare

Verbände fordern Kindergrundsicherung

Im Kampf gegen Kinderarmut hat ein breites Bündnis von Sozial- und Familienverbänden einen radikalen Umbau der staatlichen Familienförderung und des Steuersystems gefordert - unter anderem eine Kindergrundsicherung in Höhe von 502 Euro monatlich.



Berlin - Im Kampf gegen Kinderarmut hat ein breites Bündnis aus Sozial- und Familienverbänden einen radikalen Umbau der staatlichen Familienförderung und des Steuersystems gefordert. „Die Zahl armer oder von Armut bedrohter Kinder… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 10. November 2009 um 10:31pm — 1 Kommentar

Das Geld reicht für alle

Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen? Diese Haltung darf als überwunden gelten. Warum es keine Alternative zum Sozialstaat gibt und faul sein sollte, wer faul sein will.



Früher hieß es: Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen. Diese Haltung war grausam, und sie darf als überwunden gelten. Heute scheint die Losung zu lauten: Wer nicht arbeitet, dem sei wenigstens die Muße versalzen. Da diese aber das Einzige ist, was der Arbeitslose dem Arbeitenden voraus hat, ist die… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 8. November 2009 um 11:16pm — Keine Kommentare

Plädoyer für ein Grundeinkommen

Bis heute hängt das Einkommen von der Arbeit ab. Doch was ist Arbeit? Der Begriff der Arbeit hat sich im 21. Jahrhundert grundlegend gewandelt. Durch ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle könnte man diesen Wandel der Arbeitswelt unterstützen und viele Formen freiwilliger, aber unbezahlter Arbeit aufwerten. Doch der Sozialminister Rudolf Hundstorfer sieht keinen Handlungsbedarf.



Schon 1985 haben Lieselotte Wohlgenannt und Herwig Büchele das Buch „Grundeinkommen ohne… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 5. November 2009 um 2:54pm — Keine Kommentare

BIG geht in die Verlängerung/Initiatoren wollen Projekt nächstes Jahr weiterführen („Das Geld haben wir“)

Obwohl zum Jahresende die zweijährige Pilotphase zur Zahlung des Grundeinkommens Basic Income Grant (BIG) ausläuft, wollen die Initiatoren die Unterstützung für mindestens ein Jahr fortsetzen. Indes wehrt sich die BIG-Koalition gegen Kritik vom Premierminister.



Windhoek – „Das Pilotprojekt geht auf jeden Fall zu Ende“, machte Claudia Haarmann von der BIG-Koalition jetzt im AZ-Gespräch deutlich. Aber:… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 31. Oktober 2009 um 8:30pm — 1 Kommentar

Verfassungsrichter bringen Regierung in Erklärungsnot

Der Hartz-IV-Streit vor dem Verfassungsgericht hat eine viel größere Bedeutung als zunächst erwartet. Die Bundesregierung muss wohl nicht nur die Regelsätze für Kinder neu berechnen - sondern auch die Leistungen für Erwachsene. Es geht um das Recht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum.



In schwarzem T-Shirt und ärmelloser Weste trat Thomas K. vor die Verfassungsrichter: "Ich bin ja nicht gerade von zierlicher Gestalt", scherzte der zwei Meter große und 150 Kilogramm schwere… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 24. Oktober 2009 um 2:51pm — 3 Kommentare

Das Bürgergeld der FDP – Ein Türöffner auf dem Weg zum Grundeinkommen

Bürgergeld und Grundeinkommen werden häufig synonym verwendet, zumindest handelt es sich dabei zum Teil um verwandte Konzepte. Wie ist das nun mit dem Bürgergeld der FDP? Ist es ein Grundeinkommen? Oder hat es zumindest Vorteile gegenüber dem Status Quo von Hartz IV? Diesen Fragen gehe ich im Folgenden nach und komme zu den Ergebnissen: Nein, es ist kein Grundeinkommen und ja, es hat Vorteile, sie sind aber in dem konkreten Vorschlag gegenüber der jetzigen Situation nur sehr gering. Trotzdem… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 24. Oktober 2009 um 2:51pm — Keine Kommentare

Hartz IV kommt weg

Eine Mogelpackung sei das von der FDP vorgeschlagene Bürgergeld, sagen die Linken. Stimmt aber nicht. Denn käme dieses Bürgergeld, wüssten alle, dass es kein Auffangen im sozialen Netz mehr gibt. Ganz klar. Statt im Dornengestrüpp von Hartz IV noch Wunden zu lecken, klatschte man auf einen Monolith, mit dem garantiert kein Leben gedeiht. Ohne Lohn kein Leben.



Wo es ums schiere Überleben geht, ist jeder Euro Gold wert. So kann man dann die Löhne aushandeln. Ganz… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 24. Oktober 2009 um 2:35pm — Keine Kommentare

Der Turmbauer zu Basel (Bürgergeld in der Schweiz)

Daniel Häni will in der Schweiz eine Volksabstimmung über 1.500 Euro für alle herbeiführen. Der Kaffehausbesitzer und Filmemacher glaubt, dass nur der Gutes leistet, dem es gut geht.



Im Sommer hat Daniel Häni in der Innenstadt von Basel einen Turm aufgebaut. Was war die Idee? "Dass die Menschen nicht konsumieren, sondern neue Einsichten haben". Und - hatten sie? Ja. Sie sahen ein anderes Basel. Jedenfalls sagten sie ihm das. Einer maulte, es habe oben nichts zu trinken… Fortfahren

Hinzugefügt von Henrik Wittenberg am 20. Oktober 2009 um 4:33pm — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

© 2022   Erstellt von Henrik Wittenberg.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

googlebe0f018827859325.html